Enveloppement du marché: Bitcoin silencieux à 9,3 K $ tandis que DeFi devient fort

C’est un jeudi léthargique sur la plupart des marchés, y compris le bitcoin. Pourtant, à plus long terme, la grande croissance reste le mouvement DeFi du réseau Ethereum, qui continue d’aider à stimuler les performances de l’éther en 2020.

Le Bitcoin (BTC) s’échangeait autour de 9395 $ à 20h00 UTC (16h00 HE), gagnant 0,97% au cours des 24 heures précédentes

À 00h00 UTC jeudi (20h00 mercredi ET), le bitcoin changeait de mains autour de 9443 $ sur des échanges au comptant tels que Coinbase. Il est ensuite descendu à 9 365 $. Alors que les graphiques étaient relativement stables jeudi, le prix était inférieur à ses moyennes mobiles de 10 et 50 jours – un signal baissier pour les techniciens du marché qui étudient les graphiques.

Pourtant, tout le monde ne considère pas l’action quotidienne du marché comme globalement baissière.

«Je ne suis pas baissier jusqu’à moins de 8 500 $», a déclaré Josh Rager, un commerçant de crypto-monnaie et fondateur de la plateforme éducative Blackroots. „Je n’exclus pas une pompe, mais nous devons récupérer 9 800 $!“

Les commerçants aiment l’action, et cette semaine en a été privée jusqu’à présent. Cependant, cela n’empêche pas certains de récupérer 9 400 $ de bitcoins, a déclaré Michael Gord, PDG et co-fondateur du courtage Global Digital Assets. „Il y a toujours eu une brève phase d’accumulation après chaque réduction de moitié et chaque phase d’accumulation s’est allongée à mesure que le marché a mûri“, a-t-il déclaré à CoinDesk.

„Le marché a été très stable au cours du mois de juin“, a déclaré Denis Vinokourov, responsable de la recherche pour le courtage d’actifs numériques Bequant. „Mais il y a de la place pour une percée la semaine prochaine en direction des options et des dates d’expiration des futures.“

En effet, il existe un certain nombre d’options de bitcoins expirant la semaine prochaine, le 26 juin, selon l’agrégateur de données Skew

L‘ éther (ETH), la deuxième plus grande crypto-monnaie par capitalisation boursière, se négocie autour de 230 $, en hausse de 0,64% en 24 heures à 20h00 UTC (16h00 ET). Jusqu’à présent en 2020, l’éther a augmenté de 77% tandis que le Bitcoin Trader s’est apprécié de 30%.

Les commerçants soulignent la croissance des applications de finance décentralisée (DeFi) en cours de construction sur le réseau Ethereum comme moteurs fondamentaux de l’augmentation du nombre de personnes achetant de l’éther, entraînant une augmentation du prix.

Au cours de la semaine dernière, la valeur totale bloquée dans DeFi a bondi de 28%, se rapprochant de 1,2 milliard de dollars.

Cependant, Michael Arrington, fondateur d’Arrington XRP Capital, un fonds qui utilise actuellement 80% de ses actifs pour négocier diverses crypto-monnaies, affirme que les récits peuvent changer rapidement sur ce marché. «Cette année, l’histoire a été jusqu’à présent l’éther. Mais cela pourrait redevenir du bitcoin », a-t-il déclaré.

Les plus grands gagnants de la crypto – monnaie de la journée sont le lisk (LSK) en hausse de 2,3% et le nem (XEM) dans le vert de 2,1%. Les perdants importants incluent le decred (DCR) plongeant de 1,9% et le dogecoin (DOGE) dans le chenil en baisse de 1,3%. Tous les changements de prix étaient à 20h00 UTC (16h00 HE).

Dans les matières premières, le pétrole est le seul actif à gagner jeudi, bondissant de 3%. Un baril de brut était au prix de 38,84 $ au moment de la presse.

En Asie, le Nikkei 225 des sociétés cotées en bourse au Japon a clôturé dans le rouge 0,45%, les actions des secteurs industriel et immobilier ayant entraîné l’indice à la baisse .

Lire la suite: Alors que les actions américaines défient la gravité économique, les Bitcoiners tremblent à la mémoire de mars

En Europe, l’indice FTSE 100 en Europe a reculé de 0,73% malgré la nouvelle relance de la Banque d’Angleterre à hauteur de 100 milliards de livres sterling.

L’indice américain S&P 500 est resté stable, en hausse de seulement 0,06%, les nouvelles demandes de chômage étant restées au-dessus de la barre du million .

Les obligations du Trésor américain ont toutes glissé jeudi. Les rendements, qui évoluent dans la direction opposée au prix, ont baissé le plus sur 10 ans, dans le rouge 5,6%.

EN SAVOIR PLUS SUR …

dydx Bitcoin mit unbefristetem Vertrag wird eingeführt, aber nicht für US-Investoren geöffnet

Nachdem sie nun seit einigen Wochen unter Stress getestet wurden, sind die dydx Bitcoin Perpetual Contracts eingeführt worden, die Bitcoin-Produkte für dezentralisierte Finanzen oder DeFi ermöglichen. Die Freigabe des dezentralisierten Marktes wurde in einer Ankündigung am Mittwoch von der Freihandbörse bestätigt.

dydx bitcoin unbefristete Verträge nicht für US-Investoren

Mit Unterstützung von Andreessen Horowitz sagte dydx, dass die unbefristeten Bitcoin-Verträge ab heute für Investoren öffentlich zugänglich sind. Die Börse, die in der Ankündigung weiter erwähnt wurde, dass Investoren aus den Vereinigten Staaten derzeit jedoch nicht unterstützt werden.

Genau genommen wird der ewige Markt auf dydx mit BTC-USDC Perpetual Contract gestartet. Im Moment weist dydx darauf hin, dass es mindestens 500 Tausend USDC in seinem Orderbuch und einen USDC-Spread sieht, obwohl das Produkt gerade erst eingeführt wird und erst bis zu 100 Nutzer erreicht hat.

dydx sieht 5 Millionen Dollar im Täter Alpha

Während er Alpha war, verzeichnete der dydx-Markt für unbefristete Bitcoin-Kontrakte einen Gesamtumsatz von 5 Mio. USD, und 3 Mio. USD davon wurden seit dem 10. Mai 2020 realisiert. Obwohl dydx dazu geraten hat, schrittweise aufzusteigen, erwartet es, dass der Markt in den kommenden Monaten aufblühen wird.

dydx erwähnte, dass auch die heute eingeführten neuen Märkte über vollständig überprüfbare und transparente Abwicklungsmechanismen verfügen, darunter auch Versicherungsfonds. In der Zwischenzeit wurden die unbefristeten Bitcoin-Kontrakte sowohl von einem Pool von Händlern als auch von den Marktpartnern getestet, nachdem dydx erklärt hatte:

„Mit der Hilfe von über fünfzig Alpha-Händlern und Partnern haben wir die letzten drei Wochen damit verbracht, unser System während der Marktvolatilität unter Stress zu testen, UI- und UX-Feedback zu sammeln und die Liquidität in unseren Orderbüchern mit Market-Makern zu erhöhen.

Das Team des Unternehmens fügte in der Ankündigung hinzu, dass es plant, die Bitcoin-Produkte in naher Zukunft zu verbessern und gleichzeitig in den kommenden Monaten weitere Produkte mit unbegrenzter Laufzeit auf den Markt zu bringen.

Morgan Creek CEO Bitcoin-Analyse prognostiziert BTC

Morgan Creek CEO Bitcoin-Analyse prognostiziert BTC bei 100.000 $ bis 2021

Die Kommentare von Morgan Creek CEO Bitcoin stimmen überraschenderweise mit dem überein, was die meisten BTC-Bullen in diesen Tagen wiederholen. Mark Yusko, der Vorstandsvorsitzende von Morgan Creek, hat gesagt, dass Bitcoin bei 100.000 Dollar eine realistische Möglichkeit sei.

Bitcoin Investition bei Immediate Edge jetzt machen

Morgan Creek ist eine gut etablierte Kapitalverwaltungsfirma, die Kundeninvestitionen in Höhe von Millionen Dollar beaufsichtigt. Überraschend ist, dass er Bitcoin bis Anfang nächsten Jahres bei Immediate Edge bei 100.000 Dollar sieht – das ist fast das Zehnfache der aktuellen BTC-Bewertung.

In Bezug auf den 1.000-prozentigen Gewinn in weniger als einem Jahr sagte Yusko, dass eine solche Bewertung möglich sei, vorausgesetzt die Marktkapitalisierung von Bitcoin entspricht der von Gold. Die Bemerkungen wurden von Yusko während eines Interviews mit Altcoin Buzz gemacht. Die jüngsten Kommentare stellen Yusko in die Liga von PlanB und Mike Novogratz – beide haben für Bitcoin höchst optimistische Szenarien für die kommenden Jahre vorausgesagt.

Morgan Creek CEO Bitcoin kommentiert: „BTC zeigt ein sehr optimistisches Bild

Mit der Vorhersage eines höchst optimistischen Falles für Bitcoin bei 100.000 Dollar hat sich Mark Yusko in die Reihen vieler ewiger BTC-Bullen eingereiht. Er fügt hinzu, dass die Übertragung von Vermögen von traditionellen Vermögenswerten auf Bitcoin die größte Vermögensbildung wäre, die er je in seinem Leben erleben würde.

Bitcoin hat sich von seinem März-Tiefstand von 3.600 Dollar eindrucksvoll erholt. Die bevorstehende Halbierung treibt weitere Käufe an, da die Investoren BTC kaufen wollen, bevor die Blöcke halbiert werden. Die sanfte Erholung des BTC-Preises trotz zunehmender Coronavirus-Bedrohungen hat die Widerstandsfähigkeit von Bitcoin unter Beweis gestellt.

Die beeindruckende Show, die Bitcoin inmitten der COVID-19-Bedrohung geboten hat, hat das Unternehmen in die Kategorie der „sicheren Häfen“ eingestuft. Yusko sagte, der Zusammenbruch des Marktes im März sei nicht nur auf das Virus zurückzuführen. Die Märkte waren aufgrund des unsicheren Wirtschaftsszenarios bereits angespannt, und COVID-19 war der Nadelstich. Das Virus wirkte wie ein Katalysator, und der gesamte Markt stand auf dem Kopf. Das Platzen der herkömmlichen Finanzblase veranlasste Morgan Creek CEO Bitcoin zur Vorhersage.

Yusko prognostiziert noch höheren Preispunkt für Bitcoin

Yusko verglich Gold mit Bitcoin und fügte hinzu, dass Bitcoin das Potenzial hat, in Zukunft noch höhere Preispunkte zu erreichen. Er geht davon aus, dass BTC in den kommenden Jahren bis zu 400.000 $ erreichen wird. Eine Halbierung wird das Angebot von BTC weiter einschränken und seinen Status als Wertaufbewahrungsmittel erhöhen.

Wenn die Marktobergrenze von Gold und Bitcoin gleich hoch ist, dann könnte BTC einen Wert von 400.000 $ erreichen. Yusko erwartet, dass dieser Preispunkt in den nächsten 7-10 Jahren Realität wird, wenn man die Zahl der verlorenen BTC berücksichtigt. Nichtsdestotrotz entspricht der Kommentar von Morgan Creek, CEO von Bitcoin, genau dem, was die meisten BTC-Analysten vorhersagen – eine äußerst bullishe BTC-Szene in den nächsten Jahren.

BITCOIN KÖNNTE MONATELANG STAGNIEREN

Nach der rücksichtslosen Volatilität, die während des ersten Quartals des Jahres auf dem Aktienmarkt und bei Bitcoin zu beobachten war, war die jüngste Kursaktion im Vergleich dazu langweilig.

bitcoin-2007912_1920
Allerdings könnte der Bitcoin-Preis aufgrund der Preisaktion während früherer Rezessionen und einer engen Korrelation mit dem Aktienmarkt in der Vergangenheit stagnieren und noch viele Monate lang auf diesen Niveaus gehandelt werden.

Bitcoin-Preis stagniert

BITCOIN-PREISAKTION WIRD NACH REKORDVERDÄCHTIGER VOLATILITÄT IM LETZTEN MONAT LANGWEILIG

Zu Beginn des Jahres explodierte der Bitcoin-Preis innerhalb von nur zwei Monaten von Tiefstständen um 6.800 $ auf über 10.000 $. Die nach Marktkapitalisierung führende Krypto-Währung konnte das Schlüsselniveau nicht halten, was den Bitcoin Trader, die den Vermögenswert in Erwartung der bevorstehenden Halbierung in nur drei Wochen aufgekauft hatten, einen tödlichen Schlag versetzte.

Es war lange erwartet worden, dass das Ereignis bullisch sein würde, aber ein Rückgang auf unter 4.000 $ und ein erneuter Test der Bärenmarktuntergrenze von Bitcoin hat die Kryptoanleger erschüttert und die Stimmung in der Toilette gelassen.

Der Cryptocurrency Angst- und Gier-Index hat die längste Phase extremer Angst in der Geschichte des Instruments erreicht, und da der Coronavirus noch immer außer Kontrolle ist und die Wirtschaft auf dünnem Eis liegt, wurde ein weiterer Rückgang erwartet.

Allerdings zeigte der Bitcoin-Preis in letzter Zeit eine starke Korrelation mit dem Aktienmarkt, was dazu beitrug, das Krypto-Asset auf die am Schwarzen Donnerstag des vergangenen Monats festgelegten Tiefststände zu senken. Dieselbe Korrelation könnte jedoch dazu geführt haben, dass der Bitcoin-Preis für viele Monate in der Zukunft stagniert.

EINE ENGE KORRELATION MIT DEM AKTIENMARKT KÖNNTE DAZU FÜHREN, DASS DIE KRYPTO-WÄHRUNGEN MONATELANG STAGNIEREN

Laut den von Cole Garner, selbsternannter Kryptoanalyst und Marktzykliker, geteilten Diagrammen erlitt der S&P 500 während der Großen Depression einen katastrophalen Zusammenbruch. Der Rückgang führte dazu, dass der Vermögenswert auf das 23%ige Retracement-Level absprang. Derselbe Aktienmarktindex befindet sich jetzt bei 15% Retracement, was ausreichen könnte, um eine tote Katastrophenerholung vor einem tieferen Absturz zu befriedigen.

Ein solcher Schritt könnte auch den Bitcoin-Preis auf neue Tiefststände drücken, da der Vermögenswert jetzt stärker mit dem Aktienmarkt korreliert ist als der Rest der Geschichte des Vermögenswertes.

Aber das ist nicht das einzige Szenario. Das Szenario mit den größten Schmerzen – dasjenige, das Anlegern und Händlern am meisten Kummer bereiten würde – wäre die derzeitige Bitcoin-Preisaktion, die in dieser Spanne noch einige Monate andauern würde, bevor der Fall schließlich eintritt.

Was im Moment passieren könnte, ist, dass Händler derzeit Positionen einnehmen und sich auf eine Bewegung nach oben oder unten vorbereiten. Da die Unsicherheit so groß ist, könnten beide Seiten gleich stark betroffen sein, was den Preis in einer engen Handelsspanne nach oben oder unten treiben würde. Die Handelsspanne wird erst dann durchbrochen, wenn beide Seiten aufgeben, eine die andere überholt und ein Ausbruch erfolgt.

Aber das kann noch Monate dauern, so die Einschätzung des Analysten.

Wird Bitcoin Era bald Europa-Trends setzten?

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) klärt, wie das neue Gesetz zur Verwahrung von Krypto-Währungen auf Firmen angewendet wird, die außerhalb Deutschlands wie in Dänemark tätig sind, aber dennoch den deutschen Markt bedienen.

Bitcoin Era wird in Dänemark neue Trends setzten

In ihrer letzten, im Januar veröffentlichten Richtlinie sagte die Aufsichtsbehörde, dass Firmen, die bereits digitale Vermögenswerte für Deutsche verwahren, nicht dafür bestraft werden, dass sie keine Lizenz haben. Stattdessen würden sie in den gleichen Schutz einbezogen, den in Deutschland ansässige Kryptoverwahrungsfirmen wie Bitcoin Era nach dem neuen Gesetz, das am 1. Januar in Kraft getreten ist, bereits haben.

Das bedeutet, dass auch diese Firmen ihre Absicht ankündigen müssen, bis zum 31. März eine Lizenz zu beantragen, und die Lizenz bis zum 30. November beantragen müssen. Das bedeutet auch, dass Kryptofirmen, die vor dem 1. Januar nicht für deutsche Kunden krypto-verwahrt haben, aber an einer Expansion in den deutschen Markt interessiert sind, dies erst tun können, wenn sie zuvor eine Lizenz erhalten haben.

„Niemand hat die Möglichkeit, sich sofort zu bewerben, deshalb haben wir diese Grandfathering-Mechanismen“, sagte Carola Rathke, Partnerin bei Eversheds Sutherland Deutschland, einer Firma, die direkt mit der BaFin daran arbeitet, wie das Gesetz durchgesetzt werden soll.

Die Dinge richtig stellen

Anfang 2020 hat die BaFin ein unverbindliches Antragsformular veröffentlicht, so dass die Unternehmen das Formular nicht verwenden müssen. Die jüngste Richtlinie stellt auch klar, dass die Firmen bis zum 30. November einen „vollständigen Antrag“ einreichen sollten – was bedeutet, dass die Aufsichtsbehörde keine Fragen zu dem Antrag hat. Kryptofirmen sollten planen, sich lange vor Ende November zu bewerben, fügte Rathke hinzu.

Deutschland entwarf das Gesetz als Antwort auf die Fünfte Anti-Geldwäscherichtlinie (AMLD5) der Europäischen Union, die von den Kryptofirmen verlangt, die Einhaltung der erweiterten Know-your-Customer- (KYC) und Anti-Geldwäsche-Verfahren (AML) nachzuweisen. Während Firmen, die mit der deutschen Finanzaufsicht vertraut sind, bereits Anträge verfassen, ist die Branche in den nächsten Monaten der Gnade ausgeliefert, welche Richtlinien die BaFin auch immer veröffentlicht.

Für Firmen, die den Umgang mit der deutschen Aufsichtsbehörde nicht gewohnt sind, kann der Prozess unruhig sein.

„Genau so funktioniert es: Sie machen schnell ein Gesetz und finden dann heraus, dass es nicht sehr clever ist, und jetzt, nachdem das Gesetz heraus ist, etablieren sie eine Verwaltungspraxis“, sagte Sven Hildebrandt, Leiter der Distributed Ledger Consulting Group, die Kryptofirmen berät, wie sie sich in der Komplexität des deutschen Regulierungssystems zurechtfinden können.

„Ich glaube, es gibt genug Anleitung, dass man, wenn man weiß, was man tut, im Grunde genommen schon weiß, was man tun muss“, fügte er hinzu.

Hildebrandt schätzt, dass in den nächsten drei bis fünf Wochen aufgrund konkreter Anträge Leitlinien erscheinen werden. Hildebrants DLC-Gruppe versucht nun, von der BaFin die Genehmigung zu erhalten, als Compliance-Arm von Unternehmen zu dienen, die es sich nicht leisten können, die Lizenz selbst zu beantragen.

Dennoch gibt es Teile der Krypto-Verwahrung, die vom Gesetz nicht angesprochen werden – wie die Verwahrung, die die Vorteile der Mehrparteien-Berechnung nutzt, sagte Hildebrandt.

Bestimmte Teile des Gesetzes werden im Laufe der Zeit ebenfalls Klarheit benötigen. Zum Beispiel müssen Firmen, die sich bewerben, eine deutsche Niederlassung mit „tauglichen und ordnungsgemäßen“ Direktoren laut Bitcoin Era haben, aber es könnte schwierig sein, zu definieren, was einen Manager in Kryptographie für den Job geeignet macht. Es ist wahrscheinlich, dass die Regulierungsbehörde einen Manager mit Bankerfahrung zusätzlich zu einem Manager mit technischer Blockkettenerfahrung benötigt, sagte Rathke.