Wie kann man Softwarereste unter Windows entfernen?

Warum sollten Sie Ihren PC sauber halten?

Wie kann man Softwarereste unter Windows entfernen

Wir sind uns ziemlich sicher, dass ein Computer eine Umgebung ist, die sauber und ordentlich gehalten werden muss – sonst kann er von Vernachlässigung zerfallen. Tatsächlich macht Junk Ihren PC langsam, unempfindlich und sogar anfällig für mehrere Bedrohungen. Wenn Ihre Maschine also verdächtig träge erscheint und sich seltsam verhält, stehen die Chancen gut, dass sie vollgestopft ist mit Unordnung und es ist Zeit datenmüll entfernen windows 7, wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.

Warum wird Ihr Computer überladen?

Aber woher kommt dieser ganze Müll? So überraschend es auch klingen mag, Ihre Software erzeugt es. Der Punkt ist, dass die unerwünschten Programme, die Sie löschen, nicht in Luft aufgelöst werden: Ihre Reste bleiben zurück und verstopfen Ihr Betriebssystem, was Ihren Computer in ein totales Chaos verwandelt.

Zweifellos ist ein solches Ergebnis unerwünscht, da Ihr PC keine Müllhalde ist. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man die Reste von Apps von Ihrem Computer entfernt. Die gute Nachricht ist, dass Sie an den richtigen Ort gekommen sind: Wir helfen Ihnen, Ihr Gerät zu entschärfen und seine Leistung zu steigern.

Möglichkeiten, wie Sie die Reste von Apps von Ihrem PC entfernen können.

Zuerst gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten, die Softwareabfälle aus Ihrer Maschine zu entfernen. Erstens können Sie eine spezielle Software verwenden, um den Prozess zu automatisieren. Eine andere Methode ist es, die Reinigung manuell durchzuführen.

Verwenden Sie ein spezielles Werkzeug

Dieser Ansatz spart Ihnen viel Zeit und Mühe, denn eine gründliche Reinigung erfordert Geschicklichkeit, Präzision und viele Ressourcen. Wir empfehlen Ihnen daher, zu diesem Zweck ein zuverlässiges Drittanbieterwerkzeug zu finden. Zum Beispiel können Sie Auslogics BoostSpeed verwenden: Dieses leistungsstarke Dienstprogramm überprüft Ihr Windows auf Junk, Registrierungsprobleme, Probleme mit der Geschwindigkeitsreduzierung und Schwachstellen, und dann optimiert es Ihr Betriebssystem für maximale Leistung.

Auslogics BoostSpeed beschleunigt Ihren PC und entfernt Softwarereste von Ihrem System.

Wischen Sie Software-Reste von Ihrem PC manuell ab.

Wenn Sie die Dinge selbst in die Hand nehmen wollen, steht es Ihnen frei, Ihr System selbst zu reinigen. Hier ist unsere detaillierte Anleitung zum Löschen von Software-Resten:

Schritt 1. Verwenden Sie die Systemsteuerung, um ein Programm zu deinstallieren.

  • Öffnen Sie Ihr Startmenü und suchen Sie die Option Systemsteuerung.
  • Klicken Sie auf Systemsteuerung. Navigieren Sie zu den Programmen.
  • Klicken Sie auf Programme und Funktionen.
  • Suchen Sie die Software, die Sie deinstallieren möchten. Deinstallieren Sie Ihre Apps über die Systemsteuerung.
  • Klicken Sie auf Deinstallieren. Warten Sie, bis der Deinstallationsvorgang abgeschlossen ist.
  • Geben Sie Entwarnung, um fortzufahren, und verlassen Sie das Bedienfeld.

Schritt 2. Überprüfen Sie die Ordner Program Files und AppData.

  • Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + S-Verknüpfung auf Ihrer Tastatur.
  • Geben Sie %program files% in das Suchfeld ein.
  • Der Ordner Program Files wird geöffnet.
  • Überprüfen Sie, ob es dort Ordner gibt, die den Namen der deinstallierten Software enthalten. Löschen Sie solche Ordner.
  • Fügen Sie %appdata% in die Suche ein. Sie werden in den Ordner AppData weitergeleitet.
  • Wiederholen Sie den Schritt 4 aus dieser Liste.

Schritt 3. Reinigen Sie Ihre Windows-Registrierung

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Änderung Ihrer Registrierung sehr vorsichtig sein sollten, da ein falscher Zug ausreicht, um Ihr System durcheinander zu bringen. Daher empfehlen wir Ihnen dringend, ein zuverlässiges Dienstprogramm zur Pflege der Registrierung zu verwenden. Zum Beispiel ist Auslogics Registry Cleaner ein kostenloses Tool, das alle verbleibenden Schlüssel und Einträge aus Ihrer Systemregistrierung entfernt, so dass Sie einen deutlich schnelleren Computer genießen können.

Entfernen Sie Reste aus Ihrer Windows-Registrierung mit dem kostenlosen Auslogics Registry Cleaner.

Wenn Sie die Registrierung dennoch selbst bearbeiten möchten, sollten Sie für alle Fälle alle Ihre wichtigen Daten sichern. Das Speichern Ihrer Dateien auf einem externen Speichermedium oder die Migration auf einen anderen Computer gehören zu den einfachsten Möglichkeiten, um permanenten Datenverlust zu verhindern.

Sie sollten auch Ihre Registrierung sichern – die Dinge laufen nicht immer wie geplant, wissen Sie. So können Sie ein Registrierungs-Backup durchführen:

Drücken Sie das Windows-Logo und die Tasten S gleichzeitig.

Geben Sie’regedit.exe‘ (ohne Anführungszeichen) in die Suche ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste.

Sobald Sie sich im Registrierungseditor befinden, wählen Sie aus, was Sie sichern möchten.

Klicken Sie auf Datei. Wählen Sie dann Export. Sichern Sie Ihre Registrierung, um Stabilitätsprobleme zu vermeiden.

Sie sollten Ihrer Sicherungsdatei einen Namen geben.

Wählen Sie den Speicherort, an dem Sie die Datei speichern möchten.

Wie kann man Softwarereste unter Windows entfernen?